Ortsverein Schötmar wählt neuen Vorsitzenden

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Schötmar (von links): Lars Niebuhr, Regina Schichtel-König, Detlef Harms und Marion Rieso-Wiege.

Der SPD Ortsverein Schötmar hat einen neuen Vorstand gewählt. Als neuer Vorsitzender wurde der 23-jährige Student Lars Niebuhr gewählt. Er löst den bisherigen Vorsitzenden Detlef Harms ab. Harms hat den Ortsverein 10 Jahre lang geführt und bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. „Ich möchte mich sehr herzlich bei Detlef Harms für seinen Einsatz als Vorsitzenden bedanken. Ich freue mich besonders, dass er mich als Beisitzer Rat gebend bei meiner neuen Aufgabe unterstützen wird, sodass der Generationenwechsel fließend abläuft,“ so Lars Niebuhr.

Weiterlesen…

Ihm zur Seite steht Regina Schichtel-König als stellvertretende Vorsitzende. Als Kassierer wurde Joachim Licht bestätigt, die Schriftführung wird von Marion Rieso- Wiege übernommen. Im nächsten Jahr wird in der Ortsvereinsarbeit der Wahlkampf mit Landtags- und Bundestagswahl im Vordergrund stehen. Zu erreichen ist der neue Vorsitzende unter der E-Mail-Adresse niebuhr-lars@t-online.de

Ausblenden…

Schötmar

Unser Ortsverein ist der älteste im Stadtgebiet, er konnte im Februar 2003 sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Sie können die bewegte Geschichte kennen lernen, wenn Sie unten anklicken.
Schötmar schließt sich inzwischen fast nahtlos im Südosten an die Kernstadt Bad Salzuflens an und hat die zweithöchste Einwohnerzahl von allen Ortsteilen. 9.000 Menschen leben hier, viele junge Familien, viele ausländische Mitbürger. Die historischen Fachwerkhäuser, das Schloss mit seinem schönen Park, Bega und Werre mitten in der Stadt – das sind nur einige Besonderheiten des Ortsteils. Die Infrastruktur ist sehr gut: Schulen, Kindergärten, eine günstige Verkehrsanbindung und Nahversorger stehen zur Verfügung. Das Bad Salzufler Jugendzentrum @on ist hier zu finden, die Wege in die umgebende Natur sind kurz.
Diese Vielfalt bedeutet für den Ortsverein Schötmar auch, dass es viel Arbeit gibt. Beispiele dafür: Leerstandsmanagement für die Innenstadt, Einsatz für die offenen Ganztagsgrundschule in der Schule "Am Kirchplatz" und "Wasserfuhr", die attraktive Gestaltung der offenen Jugendarbeit im @on und natürlich die Einbindung der örtlichen Vereinen und Gruppen. Ein weiteres wichtiges Thema sind Fragen der Verkehrsführung im Ortsteil.
Wenn Sie mehr über Leitlinien und Ziele des Ortsvereins wissen möchten, klicken Sie unten. Dort finden Sie auch Ansprechpartner für Fragen und Anregungen, Lob und Kritik.